TECHNISCHEN DATEN

Diese Seite ist den mechanischen, physikalischen, elektrischen und Brandschutz-TECHNISCHEN DATEN von Glasfaserprofilen gewidmet, sowie den DIMENSIONALEN TOLERANZEN gemäß der allgemein auf duroplastische Harzprofile angewendeten Norm ASTM D3917.
Top Glass verfügt über ein internes Labor, das mit Ausrüstungen für mechanische Tests, Brandprüfungen und dielektrische Tests ausgestattet ist, zusätzlich zur Analyse der eingehenden Rohstoffe, um die höchsten Standards in Bezug auf Qualität und Rückverfolgbarkeit der Produkte zu gewährleisten.
Qualifiziertes Personal bestimmt die wichtigsten mechanischen Eigenschaften wie Zugfestigkeit, Biegefestigkeit, Druckfestigkeit, Scherfestigkeit, Zähigkeit und Ermüdung sowie die Durchführung aller dimensionalen Überprüfungen des Fertigprodukts.
Neben mechanischen Tests ermöglichen andere Instrumente elektrische Tests wie die Durchschlagspannung zur Einschätzung der elektrischen Isolation, Tests mit Eindringflüssigkeiten und Spurverfolgungsbeständigkeit.

MECHANISCHE HAUPTEIGENSCHAFTEN

EIGENSCHAFT
PRÜFMETHODE
EINHEIT
STANDARD
POLYESTER
SELBSTVERLÖSCHEND
POLYESTER
SELBSTVERLÖSCHEND
ACRYL
ZUGFESTIGKEIT LW ASTM D638 MPa 400 400 300
ZUGMODUL LW ASTM D638 GPa 26 26 22
ZUGFESTIGKEIT CW ASTM D638 MPa 30 30 20
ZUGMODUL CW ASTM D638 GPa 8 8 7
BIEGEFESTIGKEIT LW AST MD790 MPa 400 400 300
BIEGEMODUL LW EN 13706 (großer Maßstab) GPa 25 25 21
BIEGEFESTIGKEIT CW ASTM D790 MPa 70 70 60
BIEGEMODUL CW ASTM D790 GPa 7 7 6
DRUCKFESTIGKEIT LW ASTM D695 MPa 220 220 160
DRUCKMODUL LW ASTM D695 GPa 18 18 15
DRUCKFESTIGKEIT CW ASTM D695 MPa 70 70 55
DRUCKMODUL CW ASTM D695 GPa 7 7 6
SCHUBFESTIGKEIT IN PLANE LW ASTM D2344 MPa 30 30 20
SCHUBMODUL LW EN 13706 (großer Maßstab) GPa 3 3 2,4
SCHLAGZÄHIGKEIT (CHARPY) ISO 179 kJ/m2 170 170 140
LAGERFESTIGKEIT LW ASTM D953 MPa 170 170 130
LAGERFESTIGKEIT CW ASTM D953 MPa 70 70 50
POISSON'S VERHÄLTNIS LW ASTM D3039 --- 0,28 0,28 ----
POISSON'S VERHÄLTNIS CW ASTM D3039 --- 0,12 0,12 ----

PHYSIKALISCH HAUPTEIGENSCHAFTEN

EIGENSCHAFT
PRÜFMETHODE
EINHEIT
STANDARD
POLYESTER
SELBSTVERLÖSCHEND
POLYESTER
SELBSTVERLÖSCHEND
ACRYL
BARCOL-HÄRTE ASTM D2583 °B 45 45 50
DICHTE ASTM D792 g/cm3 1,8 1,8 2
GLASGEHALT GEWICHTSPROZENT ISO 1172 % 58 58 48
WASSERAUFNAHME ISO 62 % 0,4 0,4 0,4
THERMISCHE AUSDEHNUNGSKOEFFIZIENT ISO 11359-2 K-1 11X10-6 11X10-6 9x10-6  
WÄRMELEITFÄHIGKEIT EN 12667 EN 12664 W/mK 0,3 0,3 0,35
TOXIZITÄTSINDEX CEI 2037 Teil 2 / ----  <2  <1

ELEKTRISCHE HAUPTEIGENSCHAFTEN

EIGENSCHAFT
PRÜFMETHODE
EINHEIT
STANDARD
POLYESTER
SELBSTVERLÖSCHEND
POLYESTER
SELBSTVERLÖSCHEND
ACRYL
DIELEKTRISCHE FESTIGKEIT ASTM D149 kV/mm 5 5 10
DIELEKTRISCHE KONSTANTE BEI 50 HZ ASTM D150 --- 5 5 5
VERLUSTFAKTOR BEI 50 HZ ASTM D7028 --- 0,05 0,05 0,2
OBERFLÄCHENWIDERSTAND EN 61340 1012 1012 1012
VERGLEICHENDER KRIECHSTROMINDEX EN 60112 V ---- ---- CTI 600

Die Werte beziehen sich auf glasfaserverstärkte Profile (Kontinuierliches Fasermatten-/Rovingsystem) IN DER MATRIX POLYESTER - ACRYL PROFILE MIT EINER DICKE ÜBER 3 mm.
CW = Querrichtung - LW = Längsrichtung

Die Toleranz für mechanische Eigenschaften bezieht sich auf die Längsrichtung: ± 10%
Die bereitgestellten Daten sind genau. Top Glass übernimmt jedoch keine Haftung für deren Verwendung.

Brauchen Sie ein individuelles Angebot?

DIMENSIONAL TOLERANCES

Image

TOLERANZEN FÜR FORM UND DICKE

A = ± 4% der angegebenen Dimension (aber nicht mehr als 2,39 mm) (siehe Hinweis)

B (Wandstärke - offene Form) = ± 10% der angegebenen Dimension - wenn die berechnete Toleranz weniger als 0,25 mm beträgt, beträgt die Dickeitstoleranz ± 0,25 mm (siehe Hinweis)

B (flache Profile bis 304,8 bis 1981,2 mm) = ± 15% der angegebenen Dimension bis 3,175 mm Dicke - wenn die berechnete Toleranz weniger als 0,25 mm beträgt, beträgt die Dickeitstoleranz ± 0,25 mm

B (Flachbleche bis 304,8 bis 1981,2 mm) = ± 10% der angegebenen Dimension bis 3,175 mm Dicke, jedoch nicht mehr als ± 1,27 mm max

C (Wandstärke - geschlossene Form) = ± 20% der angegebenen Dimension - wenn die berechnete Toleranz weniger als 0,25 mm beträgt, beträgt die Dickeitstoleranz ± 0,25 mm (siehe Hinweis)

Hinweis: GILT FÜR FORMEN, DIE IN EINEN MAXIMALDURCHMESSER VON 914,4 mm EINGESCHRIEBEN WERDEN KÖNNEN

Image

GERADHEIT

Runde, quadratische, sechseckige und achteckige Stäbe - alle Abmessungen:
D = 2,5 mm/m, gemessen ohne Berücksichtigung des Profilgewichts
Rechteckige Stäbe bis zu einer Breite von 38,07 mm und einer Dicke von 2,38 mm, inklusive:
D = 4,17 mm/m, gemessen ohne Berücksichtigung des Profilgewichts
Rechteckige Stäbe bis zu einer Breite von 38,07 mm und über einer Dicke von 2,38 mm:
D = 3,33 mm/m, gemessen ohne Berücksichtigung des Profilgewichts
Rechteckige Stäbe über 38,07 mm Breite und alle Dicken:
D = 3,33 mm/m, gemessen ohne Berücksichtigung des Profilgewichts
Offene Formen, alle Abmessungen:
D = 4,17 mm/m, gemessen ohne Berücksichtigung des Profilgewichts
Geschlossene Formen, alle Abmessungen:
D = 2,5 mm/m,
Flache PlatteD = 2,5 mm/m,

N.B. Alle Messungen werden mit dem Gewicht des Profils durchgeführt, das die vertikale Durchbiegung im Verhältnis zur Auflagefläche minimiert.

Image

DREHUNG

LÄNGEN ÜBER 6 m SIND IN DIESEM STANDARD NICHT BERÜCKSICHTIGT
STÄBE und OFFENE FORMEN:
Alle Abmessungen und Dicken: erlaubt Y = 3,28°/m Verdrehung bis zu 6 m Länge
GESCHLOSSENE FORMEN:
Alle Abmessungen und Dicken: erlaubt Y = 3,28°/m Verdrehung bis zu 6 m Länge, aber nicht mehr als 7° insgesamt

LÄNGEN ÜBER 6 M WERDEN IN DIESEN STANDARDS NICHT BERÜCKSICHTIGT

DIE MESSUNG MUSS DURCHGEFÜHRT WERDEN, INDEM DAS PROFIL AUF EINER SEITE GUT BEFESTIGT UND DIE WINKELABWEICHUNG DER GEGENÜBERLIEGENDEN SEITE VOM PLAN, UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DES EIGENGEWICHTS DES PROFILS SELBST, GEMESSEN WIRD.

Image

EBENHEIT (FLACHE OBERFLÄCHEN)

Stäbe, offene Profile und Platten

- Breite bis zu 25,4 mm:
erlaubte Abweichung von der Ebene beträgt 0,2 mm
- Breite über 25,4 mm:
erlaubte Abweichung von der Ebene beträgt 0,008 mm x w (mm) unabhängig von der Dicke

BEISPIEL:
WENN „W“ = 120 mm, IST DIE ERLAUBTE EBENENABWEICHUNG „D“: 0,008 x 120 = 0,96 mm.

Flache Profile
erlaubte Abweichung von der Ebene beträgt 0,008 mm x w (mm) bis maximal 6,35 mm, unabhängig von der Dicke

Geschlossene Profile
- Für Dicken bis einschließlich 4,7 mm, D= 0,012 mm x W (mm)
- Für Dicken von 4,8 mm und darüber, D= 0,008 mm x W (mm)

DIE MESSUNG MUSS AUF DER SEITE MIT DER GERINGSTEN DICKE DURCHGEFÜHRT WERDEN.

Image

WINKELIGKEIT

Schenkeldicke bis einschließlich 19,02 mm ± 2° DER STANDARD GILT NICHT FÜR DICKE ÜBER 19,02 mm

RECHTWINKLIGKEIT DES ENDABSCHNITTS

Profile über 50,8 mm Durchmesser oder Breite: ± 1°
Profile 50,8 mm einschließlich und darunter im Durchmesser oder Breite: ± 2°