TRIGLASS® UTILITY POLES

Image
Die folgenden Vorschläge für Fundamente sind nur ungefähre Angaben, und Top Glass übernimmt keine Verantwortung dafür. Nur der Installateur kann die endgültigen Fundamente gemäß den Bedingungen des Geländes und des Installationsbereichs genehmigen.
Hergestellt durch Zentrifugalgießverfahren, sind TRIGLASS® Versorgungsmasten die perfekte Kombination aus Funktionalität und Ästhetik: Die ausgezeichnete Qualität der Rohstoffe wird mit einer breiten Palette an Farben und Längen kombiniert, sodass es möglich ist, alle Kundenbedürfnisse auf bestmögliche Weise zu erfüllen.
Länge
L
[mm]
Durchmesser oben
d
[mm]
Durchmesser unten
D
[mm]
Gewicht [kg] Mittlere Dicke [mm] Belastung oben [kg]
7.000 115 233 35 5 500
7.000 160 238 33 5 500
8.000 115 250 41 5 500
9.000 120 270 61 6 500
10.000 120 288 65 6 500
11.000 120 304 75 6 500

PASSIVE SICHERHEIT

Fiberglasmasten gelten als Elemente der passiven Sicherheit, da sie die unangenehmen Folgen eines Verkehrsunfalls begrenzen und so schwere Verletzungen der Insassen verhindern. Wenn sie in einen Autounfall verwickelt sind, absorbieren und zerstreuen sie die durch den Aufprall erzeugte kinetische Energie und tragen so zum Schutz der körperlichen Unversehrtheit der Fahrer im Cockpit bei.

EN 12767/2019 STANDARD

Der Vorteil der passiven Sicherheit ist auf ihre faserverstärkte Konstruktion und ihre geringere Scherfestigkeit zurückzuführen: Im Gegensatz zu traditionellen Stahlmasten üben Fiberglasmasten eine geringere Kraft auf das Fahrzeug aus und kollabieren auf kontrollierte Weise, was das Leben der Insassen rettet. Top Glass hat sich entschieden, die passive Sicherheit seiner eigenen Masten zu messen, indem es die in der europäischen Norm EN 12767 beschriebenen Parameter in einigen Crashtests bei Transpolis S.A.S. analysiert.